Nutzungskonzept

                 Nutzungskonzept Kapelle Berbersdorf

Die Kapelle in Berberdorf wurde zu Beginn der 1950-iger Jahre errichtet und am 27.11.1955 feierlich eingeweiht.
In der Folgezeit wurde sie für vielfältige kirchliche Veranstaltungen genutzt. 14-tägige Gottesdienste, Christenlehre, Konfirmandenunterricht, Junge Gemeinde und Gemeindenachmittage fanden statt.
Nach Schließung der Berbersdorfer Schule im Jahr 1970 wurde der kirchliche Unterricht immer mehr nach Pappendorf verlegt. Auch die Gottesdienste fanden unregelmäßiger statt. Die Kapelle entsprach immer weniger den Anforderungen der Zeit ohne fliesendes Wasser, WC und Wärmedämmung. Durch Schäden im Dach kam es zum Eindringen von Regenwasser, wodurch sich der Parkettfußboden hob. Die Schaffung einer Räumlichkeit, die sich an den Bedürfnissen der heutigen Zeit orientiert, liegt uns sehr am Herzen.
Die Kapelle soll nicht nur kirchlichen, sondern auch kommunalen Veranstaltungen zu Verfügung stehen. Dazu muss eine Sanierung erfolgen. Die vorhandene Falttrennwand soll erhalten werden, damit der Altarbereich von dem übrigen Raum abgetrennt werden kann.
In Berbersdorf gibt es seit einiger Zeit keinen Dorfgemeinschaftsraum mehr. Mit der Sanierung der Kapelle kann eine Möglichkeit geschaffen werden, einen Ersatz dafür anzubieten. Dafür ist es besonderes wichtig, dass im gesamten Gebäude Barrierefreiheit gegeben ist.
Wir, d.h. der Förderverein Kapelle Berbersdorf e.V., haben folgende Ideen zur zukünftigen Nutzung.

Kirchliche Veranstaltungen
  • monatliche Andachten
    Jeweils zum Ende der Woche am Freitagabend gibt es eine kurze Andacht, Musik und Gebet.
  • vierteljährlich Gottesdienst
    Außer den Gottesdiensten zu Ostern und zu Weihnachten soll vorerst noch im Sommer und Herbst ein Gottesdienst angeboten werden.
  • monatliche Gemeindenachmittage
    Die Senioren des Ortes treffen sich weiterhin einmal im Monat zu einem biblischen Thema und zur Kommunikation.
  • Frauentreff
    In der Pappendorfer Kirchgemeinde gibt es 2 mal im Jahr ein Frauenfrühstückstreffen am Samstagvormittag. Dieser Termin ist für die jüngeren Frauen schwerer wahrzunehmen, da Kinder und Haushalt dies oft nicht zu lassen. Die Überlegung ist für diese Frauen an einem Freitagabend ein ähnlich gestaltetes Treffen anzubieten.
Kommunale Nutzung
Folgende Vereine verfügen über keinen geeigneten, barrierefreien Versammlungsraum in Berbersdorf:
- Handarbeitszirkel (trifft sich wöchentlich)
- Volkssolidarität (trifft sich monatlich)
- Ortschaftsratssitzungen
- Sportverein Jahreshauptversammlung (jährlich)
 
eine vom Förderverein organisierte Verantstaltungsreihe mit ca.10 Angeboten pro Jahr
- Reiseberichte
- Vorträge
- Heimatgeschichte
- Buchlesungen
- Filmvorführungen
-Verkehrsteilnehmerschulung
 
Sonstiges
- kleine Familienfeiern
- Hobby- oder Modellausstellung
- Skatturnier oder Spieleabende
- Begegnungsstätte für Senioren
- nicht kirchliche Trauerfeiern
Auf dem Friedhof in Marbach gibt es nur eine sehr kleine Trauerhalle. Bei großen Trauerfeiern, reicht der Platz nicht aus und es gibt keine Ausweichmöglichkeit.

 

© 2020 Förderverein Kapelle Berbersdorf e.V. Alle Rechte vorbehalten. Designed By JoomShaper